Das Wichtigste im Überblick

Angelas Drachenkräutergärtchen

Wie wichtig sind Kräuter und Gewürze? Spielen sie eine untergeordnete Rolle oder sind sie gar unverzichtbar? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kräutern und Gewürzen?

Fragen über Fragen, sobald die erste auftaucht, folgen die nächsten im Schwarm. Das ist gut so, denn Fragen suchen Antworten und Antworten bereichern in diesem Fall nicht nur unser Wissen, sondern auch unseren Alltag.

Hiervon kann uns Angela von @ AngelasDrachenkrautergartchen viel erzählen. Wir haben sie besucht und uns durch ihren urtümlichen Kräutergarten führen lassen, der seit Jahrzehnten keinen Kunstdünger oder Ähnliches gesehen hat. Manchmal hört man auch die Drachenfelsbahn, die gar nicht so weit entfernt sich nach oben kämpft. Und man hat einen wunderbaren Blick auf Königswinter und den Rhein, denn der Garten hat Hanglage, sodass man schon bisschen aufpassen muss, wenn man das erste Mal durch ihn geht. Er hat was von einem verwunschenen Garten aus einem Märchen.

Während Angela uns also durch diesen verwunschenen Garten führte, erzählte sie natürlich viel über ihn und damit auch über sich. Vielleicht führt sie Euch auch mal? Sie veranstaltet Kräuterführungen, also die Chancen sind gar nicht so schlecht. Oder gemeinsam kochen auf dem Kochplatz, den sie mitten im Garten eingerichtet hat?

Was uns auch aufgefallen ist: Ihr Hund, der sich nicht an die verschlungenen Wege hält. Aber er hat ja auch vier Beine.

Angela ist übrigens ausgebildete (Heil-)Pflanzenpädagogin und aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen eine gute Ansprechpartnerin für Euch, wenn Ihr mehr über natürliche Heilkräfte erfahren wollt.

Wie wir alle wissen, verleihen Kräuter und Gewürze jedem Gericht einen besonderen Geschmack und verfeinern frische Zutaten. Sie sind zudem appetitanregend und sorgen für eine bessere Bekömmlichkeit der Nahrung.

Der Unterschied zwischen Kräutern und Gewürzen liegt weniger in der Natur der Dinge als in einer gesetzlichen Regelung. Wie so oft. In der Definition des Lebensmittelgesetzes heißt es nämlich: „Kräuter sind frische oder getrocknete Blätter, Blüten, Sprossen oder Teile davon.“ Da zu den Gewürzen wiederum alle Teile einer Pflanze gehören (In Gewürz steckt „wurz“, von Wurzel abgeleitet), handelt es sich bei Kräutern demnach um eine Unterart von Gewürzen.

So oder so ist für uns nützlich zu wissen, dass Kräuter und Gewürze neben einer Geschmacksvielfalt in der Zubereitung unserer Speisen und Getränke auch für viele nützliche Funktionen unseres Körpers zuständig sind.

Ist das nicht ein weiterer Grund darauf zu achten, woher wir unsere Kräuter und Gewürze beziehen?

Ihr dürft daher gespannt sein, was @AngelasDrachenkrautergartchen Euch alles zu bieten hat.

Als registrierte Mitglieder der Marktschwärmerei Linz könnt Ihr regelmäßig ihre Produkte beziehen und Ihr alle Fragen stellen, die Euch zu diesem Thema in den Sinn kommen. Seid gespannt!

Und wer sich noch nicht registriert hat, kann sich hier eintragen – Ihr seid herzlich willkommen (und nebenbei hilft es auch, unsere Marktschwärmerei erfolgreicher zu machen, denn davon profitieren alle):

Verpasse nichts mehr

- Abonniere unseren Newsletter -